Energy Drinks & Co im Vergleich

Vor dem Entwicklungsstart von substanz im Jahr 2014, schauten wir uns den Wachstumsmarkt der Functional Drinks* genauer an.

Eine relativ einfache Grafik soll verdeutlichen, wie sich die verschiedenen Getränke anhand folgender Kategorien einsortieren lassen:

  • Geschmack,
  • Natürlichkeit & Gesundheit,
  • Preis/Leistung und
  • Energie.**

1. Geschmack: Lecker Energy?

Wer ein neues Getränk in die Hand bekommt und probiert, bewertet das Produkt zuerst einmal anhand des Geschmacks. Ist ja auch logisch, da das die einzige sofortige Bewertungsmöglichkeit des Inhalts darstellt.

Vielleicht hat sich der Trinkende vorher schon mit dem Design der Flasche, Dose, oder des Kartons und dem dazugehörigen Preis auseinandergesetzt. Doch dazu später mehr.

Ganz grundsätzlich sind Geschmäcker sehr verschieden. Obwohl der Geschmack ein dominierendes Entscheidungsmerkmal beim Kauf eines Getränks ist, spielt der Geschmack in unserem Vergleich keine übergeordnete Rolle. Wir wollen mehr auf den Inhalt eingehen.

2. Natürlichkeit & Gesundheit: Gesunde Energy Drinks?

Gibt es wirklich gesunde Energy Drinks? Ist das überhaupt möglich oder ist die Verteufelung dieser Getränkeart in der Presse absolut gerechtfertigt?

  • Generell ist die Frage leicht beantwortet: Es kommt darauf an. Denn: Auf die Inhaltsstoffe kommt es an! Einige Tipps, um sich besser zurechtzufinden folgend:
  • Bio-zertifiziert hat den Vorteil, dass dadurch nur eingeschränkt Zusatzstoffe zugeführt werden können.
  • Vegane Produkte wie substanz bergen den Vorteil, dass ausschließlich nicht-tierische Inhalte und Produktionsverfahren verwendet wurden.
  • Meist findet man auf dem Rücketikett Informationen zu Inhaltsstoffen und Nährwerten. Mit ein bisschen Übung kann man hier sehr viel rauslesen.***

In der Kategorie natürlich und gesund, schneiden bei uns im Vergleich traditionelle Energy Drinks wahrhaftig schlecht ab. Viele Zuckerstoffe, Taurin und kaum natürliche Substanzen sind hierfür ausschlaggebend.

3. Preis/Leistung: Energy Drinks günstig?

Die übergroße Anzahl an Energy Drinks ähneln sich in Look (der bekannten 250ml-Slim-Dose) und Inhalt (Koffein, Zucker, Taurin, Glucuronolacton, Inosit) sehr stark. Oftmals macht nur die Marke den Unterschied. Vergleicht man nun die Inhaltsstoffe und Wirkungsweise von verschiedenen Getränken, erkennt man schnell, dass der Preis allein keine Aussagekraft besitzt. Energy Drinks für einen Euro oder weniger bestehen zwangsläufig aus wenig werthaltigen Inhalten und fraglicher Wirkung. Wer sich also die Mühe macht und Energy Drinks und andere Getränke auch anhand der Inhaltsstoffe vergleicht, merkt schnell, wo die Unterschiede liegen.

4. Bester Energy Drink: Ein Vergleich!

Energie in Form von Kohlenhydraten (Zuckermolekülen) ist mit circa 50% der größte Bestandteil der Nahrung, den wir zu uns nehmen. Natürlich gibt es erhebliche Unterschiede welchen Zucker man zu sich nehmen sollte. Generell gilt, natürlich gebundener, langkettiger Zucker (Polysaccharide) sind die günstigeren Zucker, da sie den Blutzuckerspiegel weniger stark ansteigen lassen und darüber hinaus länger anhalten und satt machen. substanz basiert auf den Prinzipien von günstiger Zuckerzufuhr - natürlicherweise gebunden in den Früchten Quitte, Grapefruit und Sanddorn sowie aus dem Zweifachzucker Isomaltulose. Mehr dazu auch hier.

Die Grafik zeigt, welche Eigenschaften verschiedene Funktionsgetränke auszeichnen und einzigartig machen und will zugleich einen kleinen Beitrag zu mehr Transparenz der Inhaltsstoffe und Wirkungsweisen von Energy Drinks und anderen Functional Drinks beisteuern. Zusammengefasst kann man folgendes sagen:

  • Wer Wert auf einfache, möglichst unbehandelte Getränke legt und Koffein benötigt, sollte bei Kaffee oder Tee bleiben.
  • Wem die Bio-Zertifizierung am Herzen liegt aber auf Energy Drinks nicht verzichten möchte, findet hierzu inzwischen ebenfalls Alternativen.
  • Wer für den Job oder im Sport ein Getränk sucht, das gesunde nachhaltige Wirkung zur echten Steigerung von ATP-Energie und Vitalität verspricht und einen exzellenten Kaffeeersatz darstellt, der greift zum Premium-Energydrink substanz.
  • Zu guter Letzt: Eine Kategorisierung anhand des Preises ohne Blick auf das Rücketikett ist nicht mehr zeitgemäß.

substanz testen und Geld-zurück bei Nichtgefallen!

 

* Functional Drinks oder Funktionsgetränke sind in erster Linie Energy Drinks, Sportgetränke und Getränke mit gesundheitlichem Mehrwert bzw. Wellness-Drinks.

** Die Grafik erklärt anhand eines Beispiels: Die Eigenschaft „Natürlich/gesund“ sagt aus, dass herkömmliche Energy Drinks auf einer Skala von 0 bis 7 als wenig natürlich und gesund und zum Beispiel Kaffee mit einer Bewertung von 5 als relativ natürlich und gesund eingestuft wird.

*** Hierzu wird es bald einen extra Blogbeitrag geben, um das Thema aufzuarbeiten (darüber gibt es nämlich erstaunlich wenig gute Infos im Netz).

PS: Dies sind unsere eigenen Erfahrungen und Recherchen, die wir nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen haben. Andere Meinungen und Kommentare sind uns willkommen. Schreibt uns gerne unter info@substanz-drink.de.

Maximilian May25.10.2015
Maximilian May

Dein Kommentar:

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.

Permalink zu diesem Artikel: