Die Energy Drink Flasche: Wie alles begann und warum unser Zaubertrank in der braunen Glasflasche vorliebnimmt

Die Geschichte der sogenannten Energy Drinks beginnt laut vieler Quellen in Japan, wo japanischen Piloten nach dem zweiten Weltkrieg Taurin zur Verbesserung der Sehleistung verabreicht wurde. Einer der ersten Energy Drinks namens Lipovitan wurde in Asien mit eben diesem körpereigenen Stoff Taurin in den üblichen 100ml-Glasflaschen vermarktet.

Arbeiter und Lastwagenfahrer

Doch der weitaus bekanntere Energydrink stammt von dem in 2012 verstorbenen Krating Daeng-Erfinder, dem Thailänder und Multimilliardär Chaleo Yoovidhya. Der thailändische Name bedeutet übersetzt nämlich nichts anderes als „Roter Stier“ oder Red Bull.

Zunächst erfreute sich das thailändische Getränk speziell bei Arbeitern und Lastwagenfahrern großer Beliebtheit und wurde als „Kaffee des armen Mannes“ verspottet. Wie ich selbst erst kürzlich in Bangkok bei befreundeten Startup-Unternehmern erfahre konnte, scheinen die kleinen Energydrink Flaschen noch heute eher von der emsigen Arbeiterschaft gekauft zu werden. Neben den kleinen Energy Drink Glasflaschen findet man in den Ladengeschäften Thailands inzwischen die europäische Brause aber ebenfalls in der Dose und zu europäischen Preisen.

Verbundenheit zur ersten Generation

Warum erzählen wir euch diese Anekdote zur Entstehung der Energy Drinks? Ganz einfach! Wir möchten mit substanz die Verbundenheit zur ersten Generation von Energydrinks kundtun. Hierzu zählt für uns die traditionelle braune Glasflasche dazu, die nicht so sehr Lifestyle oder gar Extremsport symbolisieren sollte, sondern ganz im Gegenteil auf die inneren Werte, die Rezeptur des Produkts, einging.

Ein Beispiel aus der Praxis: Heutzutage scheint eine braune Glasflasche bei den oftmals jungen Energydrink Konsumenten eher Assoziationen zu Medizin zu wecken.

Und tatsächlich ist es so, dass die ursprünglichen Energydrink-Hersteller aus Asien Pharmaunternehmen waren. Energydrinks traten in der Vergangenheit wie erwähnt nicht als Erfrischungsgetränk in den asiatischen Markt ein, sondern sollten in erster Linie eine Funktion erfüllen, namentlich Energie liefern. Hierfür wurden zahlreiche Inhaltsstoffe, speziell Vitamine und Aminosäurebestandteile, in die Rezeptur integriert. Außerdem wurden die Energydrinks in braunen Glasflaschen abgefüllt, die den Inhalt vor Sonneneinstrahlung und anderen äußeren Faktoren schützen sollten.

Jedoch spätestens mit der Einführung des Energy Drinks in Europa und einem innovativen Marketingkonzept weit weg von den bisherigen Vermarktungskonzepten von Energydrinks konnte auch die Dose ihren Siegeszug durch Europa antreten. Heute dominiert sie als Verpackungseinheit mit auffälligem Design.

Im Vergleich: Die Energy Drink Flasche

Und genau hier setzt substanz an: Der Vitaldrink erinnert an die Anfänge der braunen Energydrink Flaschen und zeigt seine Zugehörigkeit zur Kategorie der Functional Drinks auf - Getränken mit echtem Mehrwert. substanz hat sich allerdings nicht die alten Rezepte zum Vorbild genommen, sondern innovative und gleichzeitig gesunde Inhaltsstoffe zusammengebracht.

Das Ergebnis ist ein Getränk mit echter Energiesteigerung (ATP) durch einen fermentierten Mix aus 12 Früchten, Nüssen und Gemüse und ein intelligenter, langanhaltender Energie-Mix für den Tag mit den wirkungsvollsten Inhaltsstoffen.*

substanz kombiniert in nie dagewesener Weise die Vorzüge verschiedener Funktionsgetränke: Kaffee, Energydrink, Anti-Kater Getränk, Smoothie und Sportdrink/Nutrazeutika werden in substanz in einer cleveren Rezeptur vereint. substanz; für alle, die ihr Leben selbst in Hand nehmen!

Wer die Tradition also wieder aufleben lassen möchte und Wert auf höchste Qualität legt, sollte sich substanz in der einzigartigen braunen Energydrink-Flasche sichern. Hier geht es zum Shop!

 

* Speziell die Isomaltulose verleiht als langanhaltender Energielieferant über Stunden gleichmäßig Energie. Daneben bietet das natürlich gebundene Koffein in der Guaranábeere zusammen mit dem Ginseng eine kontinuierliche Freisetzung von Wirkstoffen zur nachhaltigen Erhöhung der Leistungsfähigkeit über den Tag.

PS: Dies sind unsere eigenen Erfahrungen und Recherchen, die wir nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen haben. Eure Meinungen sind uns natürlich willkommen. Schreibt uns gerne unter info@substanz-drink.de.

Maximilian May25.11.2015
Maximilian May

Dein Kommentar:

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.

Permalink zu diesem Artikel: